johann sebastian bach

messe in h-moll

philharmonie berlin

di 20. dezember 2022
20 uhr

Johann Sebastian Bach – Messe in h-moll

Katherina Müller
Carmen Artaza
Tilman Lichdi
Konstantin Ingenpaß

Batzdorfer Hofkapelle
Dirigent: Jörg-Peter Weigle

Mit der Kraft göttlicher Offenbarung

„Das größte Kunstwerk, das die Welt je gesehen hat“ geben wir wenige Tage vor Weihnachten: Johann Sebastian Bachs ,Messe in h-Moll‘. Dieses letzte große Werk gilt als Bachs künstlerisches Testament, in dem vom gregorianischen Cantus firmus, der Fugenkunst in Chor und Orchester, den Duetten, Arien opernhafter Couleur, der Zahlensymbolik, bis hin zur sorgfältig gearbeiteten Textausdeutung sein kompositorischer Genius noch einmal in Vollendung gebündelt auftritt.

„Von Bachs compositionen könnte alles verloren gehen, die H moll Messe allein würde bis in unabsehbare Zeit von diesem Künstler zeugen, wie mit der Kraft einer göttlichen Offenbarung“, so formulierte es der Bach-Biograph Philipp Spitta. Welch schönere Einstimmung auf Weihnachten könnte es geben?

Hier gibt es den Konzertflyer zum Download.