felix mendelssohn bartholdy

paulus

philharmonie berlin

mi 22. juni 2022
20 uhr

Felix Mendelssohn Bartholdy – Paulus

Susanne Bernhard, Sopran
Julie-Marie Sundal, Alt
Michael Thomas Allen, Tenor
Hanno Müller-Brachmann, Bass

Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Dirigent: Jörg-Peter Weigle

 

Der Weg des Saulus zum Paulus

Sein erstes Oratorium sollte ein großer Wurf werden, vier Jahre schrieb der junge Mendelssohn daran. Und tatsächlich wurde die Uraufführung beim Niederrheinischen Musikfestival in Düsseldorf an Pfingsten 1836 zu einem triumphalen Erfolg und Mendelssohn als einer der großen Hoffnungsträger der deutschen Musik enthusiastisch gefeiert. Mit einer wirkungsmächtigen Instrumentation, mit effektreichen Arien und Turbachören (der heidnischen, jüdischen und christlichen Handlungsträger) wurden Uraufführungs-Publikum und Rezensenten von der musikalisch ausgestalteten Wandlung des Christenverfolgers Saulus zum Apostel Paulus überwältigt. Robert Schumann schrieb in seiner Neuen Zeitschrift für Musik: „Hier wirst Du zum Glauben und zur Hoffnung gestimmt und lernst deine Menschen wieder lieben.“ Die englische Musikwelt reagierte nach der Liverpooler Premiere am 7. Oktober 1836 gleichfalls mit Überschwang und das Oratorium zog durch Europa mit nicht nachlassendem Publikumsjubel. Erleben auch Sie den musikdramatisch durchgestalteten, in allen Facetten spannungsreich dargebotenen Weg des Saulus zum Paulus zu unserem Saisonende!

Den Flyer zum Konzert gibt es – auch zum Weiterverbreiten – hier zum Download.