Ausschreibung Künstlerische Leitung

Der Philharmonische Chor Berlin e. V. sucht ab der Saison 2024/25 eine

Künstlerische Leitung (m/w/d)

Der Philharmonische Chor Berlin (PhCB) ist einer der angesehensten Oratorienchöre Deutschlands. Er steht für Vielseitigkeit und höchste künstlerische Qualität und veranstaltet vier Abonnement-Konzerte pro Saison in der Berliner Philharmonie. Chorsymphonik vom Barock über die Spätromantik bis zu zeitgenössischen Werken bilden den künstlerischen Markenkern des Chores.

Der aktuelle Künstlerische Leiter GMD Prof. Jörg-Peter Weigle wird zum Ende der Saison 2023/24 sein Amt aufgeben. Daher sucht der PhCB eine neue Künstlerische Leitung (Dirigent/in).

Das Arbeitsgebiet umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Künstlerische Leitung des PhCB
  • inhaltliche Planung der Spielzeiten in enger Zusammenarbeit mit dem Chorvorstand
  • Erarbeitung sowie Umsetzung künstlerischer und programmatischer Konzeptionen
  • Koordination und Leitung der Proben des PhCB
  • Einstudierung und Dirigat der vier chorsymphonischen Abonnementkonzerte des Chores.
  • Einstudierung des PhCB für Engagements des Chores durch andere Veranstalter
  • enge Zusammenarbeit mit Stimmbildnerinnen und Stimmbildnern
  • Weiterentwicklung der Projektreihe „Talente Campus“ für Nachwuchssängerinnen und -sängern für Solo-Partien

Das erwarten wir:

  • abgeschlossenes Dirigierstudium (Chor- und Orchesterleitung)
  • langjährige Erfahrung als Chor- und Orchesterdirigent/in insbesondere im Bereich der Chorsymphonik
  • einschlägige Kenntnisse des chorsymphonischen Repertoires und Interesse an ausgefallenen, selten aufgeführten sowie zeitgenössischen Werken
  • stilistische Vielseitigkeit von der historischen Aufführungspraxis bis zur zeitgenössischen Musik
  • profunde stimmbildnerische Ausbildung sowie die Fähigkeit, den Chor stimmlich-klanglich weiterzuentwickeln
  • Flexibilität, Verantwortungsgefühl, Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen
  • kontinuierliche Probenarbeit (aktuell drei Proben pro Woche: montags (Damen), dienstags (Herren) und freitags (Gesamt) sowie gelegentliche Probensamstage)
  • eine überzeugende strategische Perspektive für den Chor bis ins Jahr 2032, wenn dieser sein 150-jähriges Jubiläum begeht

Über uns:

  • Der PhCB steht für exzellente und abwechslungsreiche Chorsymphonik mit rund 75 engagierten, gesangstechnisch vorgebildeten Sängerinnen und Sängern.
  • Als einziger Berliner Laienchor haben wir eine eigene Abonnementreihe mit vier selbst veranstalteten Konzerten im Großen Saal der Philharmonie. Hinzu kommen a-cappella-Konzerte und regelmäßige Engagements durch Orchester sowie andere Veranstalter.
  • Wir arbeiten mit renommierten Orchestern (z.B. Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt, Konzerthausorchester Berlin, Staatskapelle Halle, Batzdorfer Hofkapelle, Preußens Hofmusik) und namhaften Solistinnen und Solisten zusammen.
  • Das Repertoire umfasst Werke von Barock bis hin zu Ur- und Erstaufführungen aktueller Komponisten wie z.B. in den letzten Jahren Bernd Franke, Steffen Schleiermacher und Sven-David Sandström.
  • Mitschnitte von Konzerten des Chores durch Radiosender wie etwa dem Deutschlandfunk Kultur oder dem rbb radio kultur.
  • Der Chor erhält vom Berliner Senat für sein Wirken eine institutionelle Förderung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (mit Lebenslauf, Video-Konzertmitschnitt sowie idealerweise mit Ihren Honorarvorstellungen) richten Sie bitte per Mail bis zum 30. November 2022 an folgende Adresse:

Johannes Hellmann (Vorsitzender des Vorstandes)
Mail: johannes.hellmann@philharmonischer-chor.de

Die Ausschreibung Künstlerische Leitung gibt es hier zum Download.